Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen

Bildungszentren des Bundes


Aktuelles


17.04.2019
Ein Mann und eine Frau hocken im Schnee. Der Mann hat ein Zentimetermaß in seiner rechten Hand. Eine weitere Teilnehmerin steht dabei. Im Hintergrund ist Wald.
© BAFzA

Das Bildungszentrum Schleife zieht den Wolf in der Lausitz als Beispiel heran, um mit den Bundesfreiwilligendienstleistenden im Rahmen des Seminars zur politischen Bildung über die Gefahren von Populismus zu diskutieren und die Mechanismen offenzulegen, derer er sich bedient.

09.04.2019
Das Bild zeigt Menschen, die in einem Stuhlkreis sitzen.
© BAFzA

In der letzten Februarwoche stand am Bildungszentrum Bodelshausen ein Seminar über unseren Sozialstaat auf dem Programm. Wie stellt er sich heute dar? Welche Herausforderungen gibt es und sind zukünftig zu erwarten? Was wären (un)mögliche Alternativen?

26.03.2019
Jugendliche sitzt mit einem Stift und Papier an einem Tisch.
©BAFzA

Giovanna Blees ist 16 Jahre alt und geht in die 10. Klasse des Immanuel-Kant Gymnasiums in Bad Oeynhausen. Im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums besuchte sie das Bildungszentrum Bad Oeynhausen. Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen.

22.03.2019
Drei junge Menschen stehen mit einem Tabletcomputer vor einer grünen Wand.
©BAFzA

Zwei Dozentinnen der Bildungszentren Wetzlar und Karlsruhe denken politische Bildung neu und arbeiten mit ihren Teilnehmenden mit Greenscreen und Co., um politische Bildung erlebbar zu machen.

15.03.2019
Mit Scrabble-Buchstabensteinen werden die Worte Prävention, Methoden, Bildung, Islamismus, Salafismus und (De)Radikalisierung gebildet.
©BAFzA

Am 02. Mai findet die Fachtagung „Islamismus und Salafismus - Handlungsstrategien, Möglichkeiten und Grenzen Politischer Bildung“ am Bildungszentrum Bocholt statt. Das Hauptziel der Tagung ist, die Teilnehmenden für das Risiko islamistischer Radikalisierung zu sensibilisieren und ihnen Ansätze präventiver Bildungsarbeit vorzustellen.

13.03.2019
Ein Mann steht mit einem aufgeklappten Laptop vor einer Leinwand mit einer Präsentation.
©BAFzA

Wie funktionierte die nationalsozialistische Filmpropaganda? Warum lassen sich mit filmischen und musikalischen Mitteln antisemitische und rassistische Stereotype recht einfach vermitteln? Eindrucksvoll führte Michael Kleinschmidt von der Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung in die Techniken der Propaganda in den nationalsozialistischen Filmprodukten des Zweiten Weltkrieges ein.

27.02.2019
Eine Gruppe junger Leute steht bei einem Rollenspiel mit dem Rücken vor einem Whiteboard mit dem Schild „Ein Schritt nach vorn“.
©BAFzA

Anfang des Jahres fand im Bildungszentrum Herdecke ein Seminar zur politischen Bildung mit dem Titel „Flucht und Migration“ statt. Im Rahmen des Seminars wurde die Rollenspielmethode „Einen Schritt nach vorn“ durchgeführt. Sie verfolgt das Ziel, den Teilnehmenden durch Selbsterfahrung gesellschaftliche Verhältnisse, Privilegien einzelner Gesellschaftsgruppen und ungleiche Chancenverteilungen spürbar und sichtbar zu machen.

12.02.2019
Eine Gruppe mit jungen Menschen hält in einzelnen Buchstaben den Satz „Landkind wählt in Europa“ hoch.
©BAFzA

Planspiel zur Europäischen Union am Bildungszentrum Bocholt: Wie funktioniert der Europäische Rat? Wie schwierig ist es, als Ratsmitglied und Ländervertreter/in, über Europas Migrationspolitik zu entscheiden? Wie können kooperative und solidarische Lösungen in der europäischen Migrationspolitik erreicht werden? Diese Fragen stellten sich Bundesfreiwillige bei einem Planspiel zur Europäischen Union.

15.01.2019
Eine Gruppe junger Menschen steht vor einer Pinnwand mit Landkarten und der Aufschrift „Kontakt findet an der Grenze statt“.
©BAFzA

In der letzten Seminarwoche vor Weihnachten experimentierte eine Seminargruppe am Bildungszentrum Bodelshausen im Rahmen der politischen Bildung mit der Methode des ‚kritischen Kartierens'. Unter dem Seminartitel ‚Kontakt findet an der Grenze statt‘ setzten sich die Teilnehmenden mit inneren, äußeren und nationalen Grenzen auseinander.