Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen

Einsatzstelle suchen

WTV-Der offene Kanal aus Wettin

Einsatzbereiche:
  • Kinder- und Jugendhilfe, Jugendbildung, Jugendarbeit
  • Kultur, Denkmalpflege, Erwachsenenbildung

Der Offene Kanal Wettin e. V. verfügt jährlich über zwei bis drei Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder für den Bundesfreiwilligendienst.

Außerdem kann jede*r interessierte Bürger*in und jede*r Jugendliche beim Offenen Kanal Wettin ein Praktikum absolvieren.

Vorkenntnisse und technisches Grundwissen sind wünschenswert aber nicht Bedingung.

Dauer und Umfang eines Praktikums legt der Praktikant selber fest. Eine Aufwandsentschädigung kann leider nicht gezahlt werden. Interessierte Schüler haben die Möglichkeit, das klassische zweiwöchige Schülerpraktikum beim Offenen Kanal Wettin zu absolvieren.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst dauert üblicherweise 12 Monate. Hier wird ein Taschengeld bezahlt.

Voraussetzungen sind Interesse an praktischer Medienarbeit und journalistischer Betätigung. Alle Praktikant*innen, FSJler*innen und BFDler*innen erlernen den Umgang mit digitaler Kamera- und Schnitttechnik.

Schwerpunkt der Arbeit ist das landesweite Projekt „DokuTV Sachsen-Anhalt“ (Live-Mitschnitte von Konzerten und kulturellen Veranstaltungen mit mobiler Fernsehtechnik).

Praktikant*innen und Freiwillige haben selbstverständlich auch die Möglichkeit eigene redaktionelle Beiträge für WTV zu gestalten und an interessanten Dokumentarfilmen mitzuwirken.

Bei der technischen Realisierung steht modernste Medientechnik zur Verfügung. Technikfreaks können an der Liveregie, Studiokameras und professioneller Tontechnik arbeiten.

Freiwillige und Praktikant*innen treffen auf ein Team von drei Auszubildenden, ambitionierten Filmemacher*innen sowie auf Jugendliche aus europäischen Ländern, die im Rahmen eines Europäischen Solidaritätskorps beim Offenen Kanal tätig sind.

Ein Praktikum, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst bieten insbesondere für junge Menschen, die eine berufliche Laufbahn in der Medienbrache anstreben, hervorragende Möglichkeiten der Berufsorientierung.

Durch die Möglichkeit vielfältige und professionelle Medientechnik nutzen zu können, können eigene Talente entdeckt und perfektioniert werden. Der regelmäßige Kontakt zu Mediengestalter*innen für Bild und Ton, Studierenden und Absolvent*innen der Medienwissenschaften, der Medienpädagogik oder von Filmhochschulen ermöglicht einen intensiven Einblick in die Vielfalt der Medienberufe.

Eine anschließende Ausbildung als Mediengestalter*in für Bild und Ton ist denkbar und wurde in der Vergangenheit oft in Anspruch genommen. Viele der mittlerweile berufstätigen Medienmacher*innen haben erfolgreich an der Filmhochschule in Babelsberg studiert, arbeiten in der Werbebranche, bei lokalen Fernsehsendern, bei Öffentlich Rechtlichen Sendern oder bei Formaten wie SpiegelTV und MareTV.

Adresse

Straße:
Lange Reihe 49
PLZ: 06193
Ort: Wettin-Löbejün

Ansprechperson

Name:
Herr Jens Rudolph
Telefon: 034607 21738

Platzangebote der Einsatzstelle

Platz Einsatzbereiche PLZ Ort
Tätigkeiten im Bürgerfernsehen und der medienpädagogischen Arbeit
  • Kinder- und Jugendhilfe, Jugendbildung, Jugendarbeit
  • Kultur, Denkmalpflege, Erwachsenenbildung
06193 Wettin-Löbejün Detail
zurück