Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Silvan Pux, 19 Jahre
Werkhof der Stadt Schwäbisch Hall

Auf dem Weg zur Landschaftsgärtner-Ausbildung

„Die Tätigkeit im Freien macht mir einfach Spaß und ich bin mit netten Leuten zusammen“, begründet Silvan Pux seine Entscheidung für den Bundesfreiwilligendienst im Bereich Ökologie. Seit Anfang September 2011 ist der 19-Jährige als Freiwilliger für die Stadt Schwäbisch Hall im Einsatz. Dabei erledigt er alle Aufgaben, die im Bereich Grünanlagenpflege anfallen: Unkraut zupfen, Hecke schneiden, Rasen mähen, Blumen gießen und Einiges mehr...

Sich an der frischen Luft mit Pflanzen zu beschäftigen hat dem 19-Jährigen schon immer Spaß gemacht. So absolvierte er bereits vor seinem Bundesfreiwilligendienst seinen Zivildienst in derselben Einsatzstelle. Jetzt hat er um ein weiteres Jahr verlängert. „Die Tätigkeit während des Zivildienstes hat mir gut gefallen. Außerdem sammele ich hier wichtige Erfahrungen, denn nach meinem Freiwilligendienst möchte ich eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner machen.“

Obwohl sein Freiwilligendienst erst vor einigen Wochen begonnen hat, gab es doch schon einen Höhepunkt für Silvan Pux: Er hat bei den Vorbereitungen für das Sommernachtsfest in Schwäbisch Hall mitgeholfen – eine Feier zum Ende des Sommers, bei welcher der Stadtpark in ein Lichtermeer aus Kerzen und bunten Lampions verwandelt wird. „Es ist ein tolles Gefühl, zur Verschönerung des Stadtbildes beizutragen, sei es mit einem Lichtermeer im Park oder der Pflege der städtischen Grünanlagen.“

Die Einsatzstelle:

Der Werkhof der Stadt Schwäbisch Hall ist ein Eigenbetrieb der Stadtverwaltung, der sich unter anderem um die Grünflächen der Stadt kümmert, verschiedene Fahrdienste übernimmt oder Veranstaltungen logistisch und technisch unterstützt.

Webseite der Einsatzstelle:www.schwaebischhall.de