Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Janes Pasbrig, 19 Jahre
Kreiskrankenhaus Osterholz, Osterholz-Scharmbeck

Bundesfreiwilligendienst mit Berufsperspektive

Janes Pasbrig am Wäschewagen der Station.
Bildquelle: Kreiskrankenhaus Osterholz

„Nach dem Bundesfreiwilligendienst will ich mich für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bewerben“, erklärt Janes Pasbrig. Die ersten vier Wochen im Kreiskrankenhaus Osterholz haben den 19-jährigen BFDler in seiner Berufsauswahl schon ein ganzes Stück weitergebracht. Nach dem Abitur wollte er nicht direkt mit der Ausbildung anfangen, sondern durch den Bundesfreiwilligendienst herausfinden, ob er sich eine Zukunft in der Pflege überhaupt vorstellen kann. Da seine Eltern auch im Kreiskrankenhaus arbeiten, kannte er die Einsatzstelle schon. Jetzt ist Janes Pasbrig seit dem 1. August 2011 auf der Station für Innere Medizin und kann die Aufgaben des Pflegepersonals dort genau beobachten.

Einblicke in Station 8

Bisher übernimmt der Freiwillige meist kleine Aufgaben. Er hilft vor allem bei der Essensausgabe, weiß jedoch jetzt schon, dass im Laufe der nächsten Zeit noch mehr Aufgaben dazu kommen. „Dann werde ich den Patientinnen und Patienten auch beim Anziehen und Waschen helfen“, sagt er. Behandelt werden auf Station 8 neben Herz-, Lungen- und Gefäßerkrankungen auch Tumorerkrankungen. Er findet es schön, die Patientinnen und Patienten auf dem Weg der Besserung zu sehen. „Dann habe ich das Gefühl, den Menschen geholfen und ihnen etwas Gutes getan zu haben“, begründet er seine Motivation für den Bundesfreiwilligendienst.

Die Einsatzstelle:
Das Kreiskrankenhaus Osterholz besteht seit 1957. Es wird vom Landkreis Osterholz getragen und dient der Grund- und Regelversorgung der Bevölkerung in der Region. Es gibt derzeit insgesamt 140 Betten in den Hauptabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe.

Webseite der Einsatzstelle: www.kreiskrankenhaus-osterholz.de