Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Niklas Mrutzek, 18 Jahre
Ammerland-Klinik, Westerstede

Den Alltag in einem Krankenhaus kennenlernen

Das Bild zeigt Niklas Mrutzek, wie er unter Anleitung des Pflegepersonal bei Patienten den Blutdruck misst.
Bildquelle: Ammerland-Klinik Westerstede

Herr Mrutzek, am 1. September haben Sie als Bundesfreiwilliger in der Ammerland-Klinik in Westerstede angefangen. Welche Aufgaben haben Sie dort?

Ich assistiere dem Pflegepersonal bei fast allen Aufgaben, die auf der inneren Station so anfallen. Unter Anleitung richte ich Patientenzimmer her, verteile Speisen oder helfe beim Wechseln von Verbänden. Nach drei Monaten geht es dann zum Hol- und Bringdienst. Da fahre ich Patienten zum Röntgen oder auf andere Stationen.

Warum haben Sie sich für den Bundesfreiwilligendienst entschieden?

Ich habe mein Abitur schon mit 17 gemacht und wollte vor dem Studium noch etwas anderes machen, auch damit ich an der Uni nicht der Jüngste bin. Da die Klinik nur wenige Minuten von meinem Zuhause entfernt ist, war für mich eigentlich schnell klar, wo ich den BFD machen möchte. Aus meinem Abiturjahrgang sind auch noch andere Leute hier im Krankenhaus.

Welche Erwartungen haben Sie an den Dienst?

Der Bundesfreiwilligendienst ist für mich vor allem ein Kennenlernen des Krankenhauses, ein Hineinschnuppern in die Abläufe und die Aufgaben der einzelnen Stationen. Da ich am liebsten Medizin studieren würde, ist es auch wichtig, dass ich mir im Vorfeld darüber klar werde, was der Beruf des Arztes so mit sich bringt. Da bekommt man hier einen guten Einblick. Außerdem wird der Bundesfreiwilligendienst als Pflegepraktikum für das Medizinstudium anerkannt. Das ist eine Zulassungsvoraussetzung fürs Studium, die ich dann schon mal erfüllt habe.

Die Einsatzstelle:
Die Ammerland-Klinik GmbH Westerstede ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 343 Betten. Sie ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen. Innerhalb der zehn Fachabteilungen wird den Patienten medizinische Versorgung nach neustem Standard geboten. Jährlich werden rund 57.000 stationäre und ambulante Patienten und Patientinnen behandelt. Die Klinik beschäftigt derzeit rund 950 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Eine deutschlandweit einzigartige Kooperation pflegt die Ammerland-Klinik GmbH seit Juli 2008 mit dem Bundeswehrkrankenhaus Westerstede in Form des Klinikzentrums Westerstede.

Webseite der Einsatzstelle: www.ammerland-klinik.de