Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Marcel Pirwitz, 47 Jahre
Kinderbauernhof am Mauerplatz, Berlin

Eine grüne Oase in Kreuzberg

Der Kinderbauernhof am Mauerplatz in Berlin Kreuzberg ist eine kleine Idylle im großstädtischen Trubel. Während man mit dem belebten Viertel eher urbane Geräusche verbindet, dominieren hier tierische Laute: zwei Schafe blöken dem Besucher neugierig entgegen, ein Hahn macht stolz krähend auf sich aufmerksam und vier Gänse bahnen sich gemütlich schnatternd ihren Weg über das Gelände.

„Wir haben hier Ponys, Gänse, Enten, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Hühner – und den Kater Kasimir oben im Büro“, zählt Marcel Pirwitz begeistert auf. Der 47-Jährige macht im Kinderbauernhof seinen Bundesfreiwilligendienst. Als gelernter Zootechniker – eine Berufsausbildung der ehemaligen DDR – kennt er sich bestens aus im Umgang mit Tieren. In seinem BFD ist Marcel Pirwitz für Stallarbeiten, Fütterungen und die generelle Versorgung der Tiere zuständig. Ein Lieblingstier? Das habe er nicht, sagt der Berliner. „Aber wir wünschen uns hier alle einen Esel. Der würde einfach gut reinpassen.“

Und auch der Kinderbauernhof selbst passt gut nach Berlin Kreuzberg. Entstanden ist er 1981 auf einem Trümmergrundstück, durch die Initiative einer Mutter-Kind-Gruppe, nachbarschaftliches Engagement und die Hilfe von Kindern und Jugendlichen. Inzwischen bietet der Bauernhof mit seiner vielfältigen Flora und Fauna einen wohltuenden Kontrast inmitten der hoch aufragenden Häuser aus der Gründerzeit und den vielen bunten Graffitis an den Wänden.

Als offener Spiel- und Lernort ist der Kinderbauernhof das ganze Jahr über frei zugänglich. Die großen und kleinen Besucher erleben in dem beliebten Ausflugsziel ganz ungezwungen den Umgang mit Tieren und lernen etwas über den Kreislauf der Natur. „Hierher kommen vor allem Eltern mit ihren Kindern und Kindergartengruppen. Ab und zu haben wir Veranstaltungen, wie zum Beispiel Geburtstagsfeiern mit Lagefeuer“, so Marcel Pirwitz. Dafür sollte man sich aber vorher anmelden. Dann steht einem besonderen Erlebnis in der Kreuzberger Oase nichts mehr im Weg.

Wie es nach dem BFD für Marcel Pirwitz genau weiter geht, steht noch nicht fest. Am liebsten möchte er weiterhin mit Tieren arbeiten. Doch ganz egal, was kommt, der Tierliebhaber wird dem Kinderbauernhof am Mauerplatz auch nach seinem BFD treu bleiben und den Verein in irgendeiner Art und Weise unterstützen.

Die Einsatzstelle: Der Kinderbauernhof am Mauerplatz e.V. entstand 1981 aus nachbarschaftlichem Engagement, einer Mutter-Kind-Gruppe und der Hilfe von Kindern und Jugendlichen. Im offenen Spiel- und Lernort können Groß und Klein Kontakt zu Tieren aufnehmen und ökologische Kreisläufe kennenlernen. Der Verein lebt vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder, von Kooperationen, Spenden und Tierpatenschaften.

Webseite der Einsatzstelle: www.kbh-mauerplatz.de