Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Bela Kurek, 18 Jahre
Helliwood media & education, Berlin

Freiwilligendienst im digitalen Zeitalter

Als sein Gymnasium plötzlich eines seiner Pflichtfächer nicht mehr anbot, stand der 18-jährige Bela Kurek vor einer schweren Entscheidung: Sollte er im letzten Schuljahr noch die Schule wechseln oder einen anderen Weg verfolgen? Er entschied sich für ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst. Seit Anfang September 2011 engagiert er sich bei Helliwood in Berlin. Die Non-Profit-Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen im Bereich der neuen Medien zu begleiten und ihnen das richtige Rüstzeug zu vermitteln, um in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft aufzuwachsen. Gleichzeitig sollen junge Erwachsene lernen, sicher im Internet zu navigieren und soziale Kommunikationsplattformen wie Facebook verantwortungsvoll zu nutzen.

Die Kompetenzen Jugendlicher

Bela Kurek unterstützt die gemeinnützige Organisation im Grafikbereich, beispielsweise im Projekt „Originale setzen Zeichen“, in dem es unter anderem um den verantwortungsvollen Umgang mit Bildern auf sozialen Plattformen im Internet geht. Hierbei hat er die Möglichkeit, seine Photoshopkenntnisse zu vertiefen, sich im Webdesign zu üben und dabei mit „viel Spaß kreativ am Computer tätig zu sein“, wie er selbst sagt. Außerdem beteiligt er sich an den laufenden Projekten, denn schließlich weiß der junge Berliner, was bei jungen Leuten gut ankommt. Es ist ihm wichtig, dass er als Jugendlicher seine Kompetenzen einbringen kann. Bei Helliwood hat er das Gefühl, dass das von den älteren Teammitgliedern geschätzt wird.

„Obwohl das Ende meiner Schulzeit ganz unerwartet kam, bin ich sehr zufrieden mit meiner neuen Aufgabe, außerdem ist es schön zu wissen, dass mein Einsatz einem guten Zweck dient“, erzählt der computeraffine BFDler. Nächstes Jahr möchte er ein Studium in Grafik-Design in Potsdam beginnen. „Das Jahr praktische Erfahrung wird mir dabei bestimmt zugute kommen und darüber hinaus werde ich als angehender Grafik-Designer die nötige Sensibilität besitzen, mich in der digitalen Welt sicher zu bewegen.“

Die Einsatzstelle:
Als Teil einer Non-Profit-Organisation verbindet Helliwood die spezifischen Kompetenzen einer gemeinnützigen Organisation mit den Erfahrungen und Potenzialen einer Agentur für Neue Medien und erzeugt so erfolgreiche und höchst innovative Lösungen.

Webseite der Einsatzstelle:www.helliwood.de