Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Ole Meßerschmidt, 18 Jahre
Universitätsmedizin, Dezernat Technik, Abteilung Medizintechnik, Greifswald

Helfer in der Medizintechnik

„Naturwissenschaften lagen mir schon in der Schule“, erklärt Ole Meßerschmidt. Bevor sich der junge Abiturient ins Studentenleben stürzt, möchte er sich für die Gemeinschaft engagieren und Erfahrungen sammeln. Seit Anfang September leistet der 18-Jährige seinen Bundesfreiwilligendienst im Referat Medizintechnik der Universitätsmedizin Greifswald. Seine Motivation erklärt er folgendermaßen: „Ich möchte Lebenserfahrungen sammeln und praktisch erfahren, wie tausende Mitarbeiter mit einem Ziel zusammenarbeiten: Menschen zu heilen.“  Im Referat Medizintechnik sind 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem für die Instandhaltung von 30.000 medizintechnischen und von Laborgeräten verantwortlich. Ole Meßerschmidt hilft dabei, defekte Geräte zur Reparatur oder Wartung zwischen den Klinikstandorten und der Medizintechnik zu transportieren. Bei den Reparaturen schaut er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Schulter und legt unter Anleitung auch schon mal selbst Hand an oder hilft bei der Wartung der Geräte anhand einer Checkliste. „An der Medizintechnik interessiert mich vor allem die Verknüpfung von Technik und Mensch. Es fasziniert mich, wie Technik Menschen helfen kann“, erklärt Ole Meßerschmidt. Der Bundesfreiwilligendienst ermöglicht ihm, sein Interesse für Naturwissenschaften und seine Faszination für das Verhältnis von Mensch und Technik zu verbinden. Er hofft, während seines Einsatzes einen Einblick in die technischen Hintergründe und physikalischen Gesetze zu bekommen, denn nächstes Jahr möchte er ein Studium im Bereich Flugzeugbau beginnen.

Die Einsatzstelle:
Die Universitätsmedizin Greifswald ist ein der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald angeschlossenes Krankenhaus.

Webseite der Einsatzstelle:www.medizin.uni-greifswald.de