Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen
Philipp Greiner, 20 Jahre
AIDS-Hilfe e. V. Berlin

Kein verschenktes Jahr

Das Bild zeigt das Portrait des Bundesfreiwilligen Philipp Greiner.
Bildquelle: Regierung online

Als einer der Ersten hat Philipp Greiner (20) aus dem brandenburgischen Luckenwalde schon im Mai seinen Vertrag bei der Berliner AIDS-Hilfe unterschrieben. „Ich interessiere mich nicht nur für das, was vor meiner Haustür passiert“, erklärt der Abiturient. „Ich bin sehr behütet aufgewachsen und wollte schon immer denen helfen, die es nicht so gut getroffen haben.“ Er weiß noch nicht genau, was er im Leben machen will. Doch anstatt gleich nach der Schule Jura oder Politik zu studieren, hilft er lieber ein Jahr lang an AIDS erkrankten Menschen. „Mit dem Bundesfreiwilligendienst verschenke ich kein Jahr, wie mancher vielleicht denken mag“, da ist sich Philip Greiner ganz sicher. „Es sollte im Lebensweg doch irgendwie um Ideale gehen. Weniger darum, was man etwa später mit einem Praktikum machen kann.“

Die Einsatzstelle:
Die Berliner AIDS-Hilfe e.V. informiert in der Beratungsstelle, in Justizvollzugsanstalten sowie im Rahmen der Jugendprävantion über Übertragungswege von HIV, Hepatitiden und andere sexuell übertragbaren Erkrankungen.

Website der Einsatzstelle: www.berlin-aidshilfe.de