Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen

Leichte Sprache - Inhalt

Die Infos auf der Internet-Seite


Herzlich willkommen!
Sie sind auf der Internet-Seite
www.bundesfreiwilligendienst.de
Die Internet-Seite ist vom
Bundes-Amt für Familie und
zivil-gesellschaftliche Aufgaben.

Hier gibt es:
Infos über den Bundes-Frei-Willigen-Dienst.

Die Grafik zeigt das Logo für die Leichte Sprache.


Hier gibt es Infos in Leichter Sprache
über die Internet-Seite
www.bundesfreiwilligendienst.de


Das Bundes-Amt für Familie
und zivil-gesellschaftliche Aufgaben


Allen Menschen
in Deutschland
soll es gut gehen.
Und alle Menschen sollen
ein Teil von der Gesellschaft sein.
Jeder soll mit-machen können.
Dafür gibt es das Bundes-Amt für Familie
und zivil-gesellschaftliche Aufgaben.
Das kurze Wort dafür ist: BAFzA.

Die Grafik zeigt eine Gruppe von Menschen, die vor dem Logo des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben steht.

Das BAFzA hilft:
Damit alle in der Gesellschaft
zusammen-arbeiten können.
Zum Beispiel:
Der Staat. Und die Bürger.
Oder der Staat. Und Vereine.
Damit sich alle im Land wohl-fühlen.
In schwerer Sprache heißt das:
zivil-gesellschaftliche Aufgaben.


Infos über den Bundes-Frei-Willigen-Dienst


Das BAFzA macht
den Bundes-Frei-Willigen-Dienst.
Das kurze Wort dafür ist: BFD.
So spricht man das: bee äf dee.

Die Grafik zeigt eine Gruppe von Menschen. Einige der Personen signalisieren mit einem hochgehaltenen Daumen ihre Zustimmung

Der BFD ist für Frauen und Männer.
Und für Jugendliche ab 16 Jahren.
In manchen Bundes-Ländern auch ab 15 Jahren.
Die Menschen im BFD heißen Frei-Willige.
Die Frei-Willigen wollen
anderen Menschen helfen.
Damit es den Menschen besser geht.
Sie helfen zum Beispiel:
Kindern.
Oder Menschen ohne Zu-Hause.
Oder Menschen mit Behinderungen.

Die Grafik zeigt eine Freiwillige, die vor einem Holzschild mit der Aufschrift "Nationalpark Eifel" steht.

Die Frei-Willigen helfen auch in der Natur.
Zum Beispiel:
Wenn es nur noch wenig Tiere von einer Art gibt.
Das nennt man: bedrohte Tier-Arten.
Die Frei-Willigen helfen:
Damit es bald wieder mehr Tiere gibt.

Die Frei-Willigen machen den BFD
nur für eine bestimmte Zeit.


Sie können Infos
über diese Themen bekommen


Es gibt Infos über diese Themen
auf der Internet-Seite
www.bundesfreiwilligendienst.de

Die Grafik zeigt eine junge Frau, die zwei Schülern etwas erklärt.

Thema 1: Der Bundesfreiwilligendienst

Sie klicken auf Der Bundesfreiwilligendienst.
Sie können dann viele Infos über den BFD lesen.
Zum Beispiel:
Was ist der BFD genau.
Wie kann man beim BFD mit-machen.
Und wo kann man den BFD machen.
Zum Beispiel in einer Schule.
Sie bekommen auch Infos über:
Wie werden Sie auf den BFD vor-bereitet.
Zum Beispiel mit Kursen.

Die Grafik zeigt ein junges Mädchen, welches einen Pullover mit dem Aufdruck "BFD" trägt. Sie hält den Daumen nach oben und signalisiert damit ein Okay.

Thema 2: Menschen im BFD

Sie klicken auf Menschen im BFD.
Sie können dann lesen:
Welche Erfahrungen haben
die Frei-Willigen im BFD gemacht.
Wie genau haben sie geholfen.
Und warum haben sie das gemacht.
Und wie haben sie sich dadurch verändert.


Sie können auch lesen:
Was sagen Chefs von Firmen
über die Menschen im BFD.
Und welche besonderen Treffen
hat es gegeben.
Zum Beispiel: Treffen von den Frei-Willigen
mit Menschen aus der Politik.
Diese Menschen heißen auch: Politiker.

Die Grafik zeigt eine junge Frau, die zwei Schülern etwas erklärt.

Thema 3: Für Einsatzstellen

Sie klicken auf Für Einsatzstellen.
Sie sehen dann Infos für Einsatz-Stellen.
Das sind Orte:
Wo die Frei-Willigen den BFD machen können.
Zum Beispiel in einer Schule.
Oder in einem Zoo.

Die Grafik zeigt ein "i" auf einem blauen Hintergrund. Dieses bedeutet "Information".

Die Einsatz-Stellen können hier lesen:
Wie können sie den BFD am besten machen.
Und was müssen sie beachten.

Wenn Sie gerne eine Einsatz-Stelle
werden möchten:
Sie bekommen hier darüber Infos.
Und Sie können lesen:
Was Sie dafür machen müssen.

Thema 4: Service

Sie klicken auf Service.
So spricht man das: sör wis.
Sie können dort Info-Sachen herunter-laden.
Zum Beispiel: Merk-Blätter.
Oder Hefte.
Über den BFD.

Die Grafik zeigt einen Herrn, der hinter einer Messetheke steht. Auf der Theke ist das Logo zum Bundesfreiwilligendienst zu sehen.


Sie können auch suchen:
Wann ist das BAFzA in Ihrer Stadt.
Zum Beispiel auf einer Messe.
Das BAFzA gibt Ihnen dann Infos.
Über den BFD.


Das Bundes-Amt für Familie
und zivil-gesellschaftliche Aufgaben
wünscht Ihnen viel Spaß auf der Internet-Seite!


Wer hat den Text in Leichter Sprache
gemacht?


büro für leichte sprache köln
Cäsarstr. 58
50968 Köln
E-Mail: info[at]leichte-sprache-koeln.de
www.leichte-sprache-koeln.de


Elfie Bischof, Volker Schmitz und Irene Stamp

haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.


Das Zeichen für Leichte Sprache ist von
Inclusion Europe.
So spricht man das: in klu schen ju rop.
Sie bekommen im Internet mehr Infos
über Inclusion Europe.
Das ist die Internet-Adresse:
www.inclusion-europe.org/etr